WICHTIGES & BERICHTE

Reiseberichte & Events

Food Basar für Ukrainehilfe

Alle sehen täglich die unfassbaren Bilder aus dem Kriegsgebiet der Ukraine. Wir SchülerInnen der Klasse 10 a wollten etwas tun gegen unsere Ohnmacht und Hilflosigkeit angesichts des Grauens. So haben wir gemeinsam überlegt, was wir hier, bei uns, tun können: Spenden sammeln für die besonders vom Krieg betroffenen Kinder der Ukraine, um das größte Leid vielleicht ein wenig zu lindern.

Wir haben am 23.3.2022 in der Isaac-Newton-Schule einen Food Basar innerhalb kürzester Zeit organisiert und veranstaltet. (natürlich unter Einhaltung aller Hygienevorschriften!)

Der Kunstkurs hat Werbeplakate entworfen und gestaltet.
Bennis Mutter hat Hot Dog Kits aus dem IKEA besorgt, viele haben Kuchen gebacken bzw. türkische Köstlichkeiten und: Wir haben alles verkauft. Viele (LehrerInnen und SchülerInnen) haben Köstlichkeiten gekauft UND zusätzlich das Restgeld gespendet.
Die Gitarrenbegleitung des Musikkurses hat den Verkauf sicher noch beflügelt.

Alles in allem war unser Basar ein großer Erfolg: Wir haben 440 Euro eingenommen und wollen das Geld für ukrainische Kinder, die mit ihren Müttern geflohen sind und nun im Flüchtlingsheim im Allende-Viertel eine erste Unterkunft gefunden haben, spenden.
Unsere Geldspende von 440 Euro geht an den Verein Allendehilft.e.V.

Unsere Aktion ist unbedingt zur Nachahmung empfohlen!!!

Die Klasse 10a


Manga AG

  • Manga zeichnen/Lesen
  • Asiatische Kultur erleben (Museum, Japan Festival, Hanabi Picknick etc.)
  • Austausch über Manga´s
  • Filmnachmittage
  • Anime Musik hören
  • Gemeinsam Asiatisch kochen (z.B. Ramen, Onigiri)

Wir treffen uns jeden Mittwoch um 14:00 Uhr. Jeder hat einen eigenen Block, indem man malen, zeichnen und gestalten kann, was man möchte (man muss nicht zeichnen können). Dabei hören wir Anime Musik. Manchmal gehen wir in ein Museum, auf asiatische Veranstaltungen oder kochen zusammen.

Bei allem was wir machen, haben wir ganz viel Spaß zusammen. (Niklas 8a)


Tag der Literatur 2022

Am 23. Februar 2022 fand eines der Highlights unseres Schullebens statt – der Tag der Literatur. Im normalen Unterrichtsgeschehen wurde fleißig zum Thema „Literatur“ und „Schriftstellerei“ gearbeitet und  vom Märchenparcour in Sport bis zum kreativen Schreiben im Deutschunterricht wurden  viele schöne Projekte realisiert.

Parallel dazu nahmen von ihrer Klasse ausgewählte Vertreter:innen am großen Lesewettbewerb der Isaac-Newton-Schule teil. Mit einem selbstgewählten und einem von der Jury gestellten Text kämpften die Teilnehmer:innen mit Eifer und jeder Menge Engagement um die vorderen Plätze in ihrer Klassenstufe. Zu gewinnen gab es Büchergutscheine zwischen 10€ und 30€, um den Lesehunger auch außerhalb der Schule stillen zu können.

Ein Highlight des Tages der Literatur waren aber zweifelsohne wieder die Autor:innen-Lesungen verschiedener Jugendbuch-Autor:innen. Dieses Jahr hatte der Fachbereich Deutsch Johannes Groschupf („Lost Places), Natalie Savina („Love Alice“) und Beate Dölling („Lügenbeichte“) zu Gast. Die Schüler:innen lauschten gespannten den Ausführungen und Lesungen der Autor:innen und durften in den anschließenden Gesprächsrunden alle Fragen stellen, die ihnen unter den Nägeln brannten.

Alles in allem war der Tag der Literatur für alle Schüler:innen und Kolleg:innen aber auch für die Autor:innen ein voller Erfolg.
Wir freuen uns bereits auf den Tag der Literatur 2023!


Wertewoche im FEZ

Wertewoche im FEZ

Ende Dezember 2021 verbrachte der achte Jahrgang eine ganze Woche im FEZ. In acht verschiedenen Workshops sollten die Jugendlichen die Gelegenheit haben, sich mit einem demokratischen und gleichberechtigten Zusammenlebens auseinander zu setzen und dieses in unterschiedlichen Formen künstlerisch umzusetzen.

Partizipation bei der Themenwahl

Bereits im Frühjahr 2021 wurden während der Schulschließungen die Schüler*innen des damaligen siebten Jahrgangs befragt, mit welchen Themen sie sich im Rahmen der Wertewoche beschäftigen wollen. Herausgekommen sind dabei vielfältige Wünsche, welche die unterschiedlichen Interessen der Jugendlichen wieder spiegeln. In Zusammenarbeit mit der Projektleitung des FEZ wurde dann ein Programm zusammen gestellt, in welchem sowohl die Anliegen der Schüler*innen als auch die Perspektive einer übergreifenden Demokratiebildung berücksichtigt worden sind. So wurde ein Programm entwickelt, das die vielfältigen Interessen unser Schüler*innen berücksichtigt.

Zeichnen zwischen Wald und Rap

Am 14. Dezember war es schließlich so weit. Am Dienstagmorgen versammelte sich die Schule vor dem FEZ, um dort von den Teamer*innen in Empfang genommen zu werden. In einem Tanzworkshop lernten die Jugendlichen ihre bereits vorhandenen Tanzkünste noch weiter zu verbessern. Der Berliner Rapper Tierstar vermittelte seiner Gruppe nicht nur, wie man in einem Battlerap schnell die passende Line parat hat, er sprach mit seiner Gruppe auch darüber, welchen Ursprünge der HipHop hat und dass Empowerment dabei eine große Rolle spielt. Wiederum eine andere Gruppe arbeitete mit 3D-Druckern und konnte am Ende einen selbstgedruckten und programmierten Bewegungsmelder mit nach Hause nehmen. Im Workshop über den Wald, wagte die Gruppe den Ausflug ins Gehölz der Wuhlheide und lernte dort etwas über die Funktion des Waldes in unserem Ökosystem, wie man mit einem Feuerstein ein Lagerfeuer macht und einen Unterstand baut. Im Atelier des FEZ entwickelte eine Gruppe ihren ganz eigenen Garten der Werte. Und im Kurzfilm Workshop wurde binnen einer Woche ein eigenes Drehbuch geschrieben, das anschließend in einem Film umgesetzt wurde.

Abgeschlossen wurde die Wertewoche am Freitag mit einem großen Zusammenkommen im Foyer des FEZ. In einer Show hatte jede Gruppe die Gelegenheit die Ergebnisse ihres Workshops zu präsentieren und die der anderen anerkennend zu bejubeln. Ein großer Spaß bei dem getanzt, geklatscht und viel gejubelt wurde.

C. Walzer & P. Hanke

Fluchterfahren

Integration gemeinsam erfahren
Fluchterfahren bei der 8c

Am 22. November 2021 besuchten Gegee, Batgarel und Alex von Fluchterfahren für 90 Minuten die Klasse 8c. Bereits in den Wochen zuvor setzte sich die Klasse in Politischer Bildung mit dem Thema der Migration auseinander. Nun erhielt sie die Möglichkeit sich in einem anderen Lernformat mit dem Thema der Flucht auseinanderzusetzen und über die eigene und Erfahrungen der anderen mit dem Thema zu sprechen.

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde erzählten Gegee und Batgarel ihre eigenen Fluchtgeschichten. Gegee ist bereits als kleines Kind mit ihren Eltern aus der Mongolei nach Deutschland gekommen. Batgarel lebt erst seit wenigen Jahren in Berlin und kann sich noch gut an seine Flucht aus Syrien erinnern.

Gemeinsam mit der Klasse kamen sie nun ins Gespräch darüber, wie es ist, aus einem anderen Land nach Deutschland zu kommen, welche Herausforderungen das mit sich bringt, aber auch welche Möglichkeiten ein solcher Neustart unter den gegebenen Bedingungen mit sich bringen kann.

Nach einer kurzen Pause setzten sich die Schüler*innen selbst mit der Frage auseinander, wie Migration gelingen kann. Zunächst sammelten sie in kleinen Gruppen Ideen, welche dann im Plenum diskutiert worden sind. Hierbei ging es auch den Schüler*innen darum, Integration als eine gesellschaftliche Aufgabe zu sehen, die nur gelingen kann, wenn sich alle daran beteiligen und aufeinander zu gehen.

Link zu Fluchterfahren: www.fluchterfahren.de
P. Hanke



U18 Wahl

Am 17. September 2021 fand an der Isaac Newton Schule die U18 Wahl statt. Rund 400 Schüler*innen gingen an dem Tag zur Urne und gaben mit fast 300.000 Jugendlichen aus ganz Deutschland ihre Stimme ab.

Schüler*innen präsentieren die Parteien

Um den Schüler*innen der Isaac Newton Schule die politischen Inhalte der großen Deutschen Parteien zu vermitteln, bereiteten die zehnten Klassen Infostände zu den Parteien vor, welche eine realistische Chance hatten, in den Deutschen Bundestag einzuziehen. Bereits in den Wochen zuvor fand im Politikunterricht des Abschlussjahrgangs eine intensive Auseinandersetzung mit den Wahlprogrammen und Spitzenkandidat*innen der Parteien statt. So konnten in einem Projekttag vor der U-18 Wahl ausgewählte Schüler*innen die Standpunkte der Parteien in den Infoständen vorbereiten. Die Ergebnisse können sich sehen lassen. An insgesamt sechs Stationen wurden die inhaltlichen Schwerpunkte der Parteien vorgestellt. Um sich vor ihrer Wahlentscheidung eine Meinung zu bilden, konnten sich die Schüler*innen nun über die Inhalte und Forderungen der sechs großen Parteien informieren.

Eine PDF-Datei mit Fotos und dem Wahlergebnis: 04 U18Wahl

Weihnachtschallange

Unsere Weihnachtschallenge 2021
In Vorbereitung auf die anstehenden Weihnachtsferien hat unsere Schule am 21.12.2021 eine Weihnachtschallenge veranstaltet, bei der die besten Weihnachtswichtel und Nikolaushelfer:innen aus jeder Klasse zeigen konnten, was sie drauf haben.

Die Klassen sind in verschiedenen Wettbewerben, wie zum Beispiel Keksturmbau, Geschenkeweitwurf oder auch Wunschzettelexpresslieferung, gegeneinander angetreten. Die beste Klasse jedes Jahrganges durfte sich über einen zusätzlichen Wandertag im laufenden Schuljahr freuen. Und dank Schokonikoläusen für jede Klasse war auch an das leibliche Wohl gedacht.

Sowohl die Schüler:innen als auch alle Kolleg:innen hatten großen Spaß und für alle war es eine tolle Möglichkeit so kurz vor den Ferien noch einmal durchzuatmen.
Ein besonderer Dank gilt Frau Wilknitz, ihrem Kurs und dem gesamten Weihnachtschallenge-Team für die tolle Organisation und die kreativen Ideen.

Die Schulleitung

Matheolympiade

Wichtig & Topaktuell

Ein Zugang zur Seite – für nette Helfer

Isaacs Eintrag Nr. 1!
Dies ist der erste Eintrag, den Isaac hier gepostet hat.
Wie nett – weiter so!
Liebe Grüße
Isaac N.

Topaktuell: Tag der offenen Tür

18. November 2021 – 16 bis 20 Uhr

Wichtig: Grundschulinformationsabend

10. November 2021 – 18 bis 20 Uhr

Ausstehende Prüfungen

Schülerinnen und Schüler,
die noch ausstehende Prüfungen haben, PibF oder zmP,
informieren sich bitte über den Aushang vor dem Sekretariat.
Viel Erfolg!
Elke Glaser

Wichtig: Kontaktmöglichkeiten

Liebe Schülerinnen und Schüler,
Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,Auf Grund der Schulschließung stehen die Kolleg_innen derzeit nur über Email für Fragen zur Verfügung.
Unsere Sozialarbeiterin und unser Sozialarbeiter sind auch telefonisch erreichbar.

Elke Glaser