Medienprojektwoche März 21

Die Medienprojektwoche vom 15. bis 19. März 2021

Fünf Jugendliche (4 Jungen + 1 Mädchen), im Alter von 13 bis 14 Jahren, haben sich aus drei unterschiedlichen Klassen des achten Jahrgangs freiwillig für die Mitarbeit an einem Medienprojekt zum Thema „Fake News“ gemeldet, welches durch unseren Erzieher, Herrn Seidel, durchgeführt wurde.
In dieser Projektwoche ging es zum einen darum sich Wissen anzueignen, was überhaupt „Fake News“ sind, was die Gefahren falscher Informationen sind und wie man falsche Fakten erkennt.
Zum anderen ging es darum medienpädagogische Erfahrungen zu sammeln und ein eigenes Medienprojekt zu erstellen. Die Schüler*innen mussten den Umgang mit verschiedenen Mediengeräten lernen, z.B. Digitalkamera, Videokamera, Diktiergerät, Laptop oder Tablet, um ihr Projekt umzusetzen.
Des Weiteren musste die Gruppe Fähigkeiten, wie Teamfähigkeit, Empathie und Perspektivübernahme, kommunikative Fähigkeiten, Konfliktfähigkeit oder auch lernmethodische Kompetenzen zeigen und erweitern.
Am Ende der Woche waren alle mit dem Ergebnis, in Form eines Kurzfilms, zufrieden und hätten sich gern mehr Zeit gewünscht, bzw. mehr projektorientierten Unterricht.Tobias Seidel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.