Info




Der erste Tag des Buches an der Isaac-Newton-Schule

Am 21. Februar 2020 fand zum ersten Mal der Tag des Buches an unserer Schule statt. In allen Fächern wurde an diesem Tag das Thema Buch in all seinen Facetten unterrichtet. Alle Schülerinnen und Schüler haben sich also ausgiebig mit dem Medium Buch beschäftigt.
Parallel dazu fanden in unserer Aula die Lesungen der JugendbuchautorInnen Johannes Groschupf, Michael Wildenhain und Nataly Savina statt. Außerdem durften sich Schülerinnen und Schüler der verschiedenen Klassenstufen einem Lesewettbewerb stellten, bei dem Sie mit einem selbst gewählten Text gegen die anderen Teilnehmer des Jahrgangs antreten mussten. Eine Fachjury, bestehend aus unserer Schulleiterin Frau Glaser, unserem Fachleiter Deutsch Herr Groß und der SchülerInnen-VertreterInnen Lucy, wählte anschließend die drei FinalistInnen aus, die dann einen von der Jury ausgewählten Text lesen mussten. Die GewinnerInnen des Lesewettbewerbes jeder Klassenstufe bekamen einen Büchergutschein und sind für die Teilnahme an der Fahrt zur Leipziger Buchmesse im kommenden Jahr qualifiziert.

An dieser Stelle noch einmal einen herzlichen Dank für die wirklich tollen Lesebeiträge in allen vier Jahrgängen. Ihr habt das großartig gemacht! Der Tag des Buches war ein voller Erfolg und alle Beteiligten sind sich einig, dass es im kommenden Schuljahr unbedingt wiederholt werden soll.

Vielen Dank an alle SchülerInnen, KollegInnen und AutorInnen, die diesen Tag ermöglicht haben.

A. Groß
Fachleiter Deutsch


Schülerstimmen zur alljährlichen Krakau-Fahrt 2017

Auch in diesem Jahr nahmen wieder 15 Schülerinnen und Schüler der 10. Klasse an unserer alljährlich stattfindenen Krakau-Fahrt teil. Gemeinsam erkundeten sie die polnische Stadt und begaben sich auf die Spuren der einst dort ansässigen jüdischen Bevölkerung. Eine besondere Erfahrung ist immer der Besuch in den Gedenkstätten Auschwitz-Birkenau. Einige Schülerinnen und Schüler schrieben ihre Gedanken nieder, die nun hier nachzulesen sind.

Lukas Herzberg.pdf
Jasmin Weyda.pdf
Emilia Bernhardt.pdf
Nico Albrecht.pdf
Daniel Demin.pdf

Kunst- und Musikprojekte

Die Schülerinnen und Schüler der Profilklassen Kunst und Musik konnten sich in der Vergangenheit in den verschiedensten Projekten ausprobieren und Erfahrungen sammeln. Mehrere Projekte wurden von regionalen Künstlern geleitet. So entstanden die neuen Skulpturensitzbänke auf unserem Schulhof sowie eine „ Hölzerne Schulband“ für die Aula unter Leitung der Schmöckwitzer Bildhauerin Kerstin Vicent.

Zu Gast waren ebenso das Malerehepaar Augustinski und mit der Treptower Künstlerin Sorina von Keyserling entstanden bezaubernde Porträts aus Ton.

Besonders begeistert wirkte ein Kunstkurs beim Projekt“ Stromkastenstyling“ mit.

Soeben ging ein Origami und String Art - Projekt unter der Leitung der Kommunikationsdesignerin Anna Bergmann aus Oberschöneweide zu Ende.

Tradition sind auch die Auftritte unserer Musikprofilschüler bei Verabschiedungen der 10. Klassen als auch beim „ Tag der offenen Tür“.

Projekte in einer Übersicht:
- Kunstvormittag mit dem Malerehepaar Augustinski
- Porträts aus Ton / unter Leitung der Treptower Künsterlin Sorina von Keyserling
- Holzprojekte „ Skulpturen- Schulhofbänke“ und „ Hölzerne Schulband“ / unter Leitung von der Schmöckwitzer Bildhauerin Kerstin Vicent
- Stromkastenstyling / geleitet
- Origami und String Art – Projekt / unter Leitung der Kommunikationsdesignerin Anna Bergmann aus Oberschöneweide
- Weihnachtssingen
- regelmäßige Programme / Auftritte zum „Tag der offenen Tür“ bzw. zur Verabschiedung 10. Klassen
- Auftritt im Altersheim